Internationaler Museumstag

Die Genfer Museen und Kunstzentren freuen sich darauf, den Besucherinnen und Besuchern am Sonntag, den 16. Mai, ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm drinnen und draussen bieten zu können.

Programm

Entdeckung des Programms

 

Es wird empfohlen, bei jeder Institution die Zulassungsbedingungen und allfällige Registrierungen zu überprüfen. Für die – kostenlosen – Eintritte gelten die jeweiligen Vorbehalte.

Beteiligte Institutionen

Association patrimoine industriel
Berges de Vessy
Bibliothèque de Genève
Centre d’art contemporain
Centre de la photographie Genève
Conservatoire et Jardin botaniques de Genève
Fondation Baur
Fondation Bodmer
Maison Rousseau Littérature
MAMCO
MEG
Musée Ariana
Musée Barbier-Mueller
Musée d’histoire des sciences
Musée des Sapeurs-Pompiers
Musée international de la Croix-Rouge et du Croissant-Rouge
Musée international de la Réforme
Musée d’art et d’histoire
Musée Rath
Muséum de Genève
Quartier libre SIG
UNIGE – Unité d’archéologie antique
UNIGE – Salle d’exposition

Graines de curieux

Begeben Sie sich von einem Museumsgegenstand aus auf eine Reise. Lassen Sie sich von Ihrer Vorstellungskraft leiten undverwenden Sie  Ihr Smartphone als Hilfsmittel.

Weitere Informationen

Kulturpfade

Werfen Sie einen völlig neuen Blick auf Genf: Vier Pfade von einem Museum zum anderen ermöglichen eine audio-visuelle Tour abseits der ausgetretenen Pfade. Kostenlos, im AppStore und bei GooglePlay erhältlich..

Weitere Informationen